Praxis
Behandlungsspektrum
Links

Füllungstherapie

Die Füllung des Zahnes zum Ersatz verlorengegangener Zahnhartsubstanz ist ein wichtiger Teil der zahnärztlichen Tätigkeit.


Man unterscheidet die plastischen von den starren Füllmaterialien. Plastische Füllmaterialien werden direkt im verformbaren Zustand in den Zahn eingebracht und härten dort aus, zum Beispiel die Amalgamfüllung oder die zahnfarbene Kunsstofffüllung.

 

Die übrigen Füllungen (Goldinlays, Keramikinlays etc.) werden nach einem Abdruck des Kiefers außerhalb des Mundes im Labor gefertigt und dann häufig in einer zweiten Sitzung in den Zahn eingebracht.